Betreibervertrag für die neue Kultur- und Begegnungsstätte ist unterschrieben

Bericht in der Einbecker Morgenpost am 5.4.13
Die ersten Erdarbeiten sind erfolgt, der Betreibervertrag für die neue Kultur- und Begegnungsstätte in Hilwartshausen wurde jetzt unterzeichnet. Wenn alles gut geht, könnte das neue Hilwartshäuser Dorfgemeinschaftshaus  im nächsten Jahr eingeweiht werden.
Hilwartshausen (sts). Langwierige Diskussionen gab es im politischen Raum um den Neubau der Kultur- und Begegnungsstätte. Am Försterbrink wird nun endlich gebaut - den Hauptteil des 18 mal 37 Meter großen Baus bildet eine Mehrzweckhalle, die um Lagerräume ergänzt wird. Eine Küche wird angegliedert, die Feuerwehr erhält eine normgerechte Garage für das örtliche Einsatzfahrzeug und den erforderlichen Gruppenraum. Ein Jugend-und Kulturraum entsteht, ebenso wie eine neue Bücherei. Sanitär- und Nebenräume ergänzen das Raumprogramm des Hauses. 
Die Kosten für den Bau belaufen sich auf rund 752.000 Euro. , wobei die Stadt das Land mit der Dorferneuerung, der Landkreis mit der Regionalförderung und der Sozial- und Sportstiftung mit im Boot sitzen. Der Dorfgemeinschaftsverein, der Ortsrat, der TSV, die Karnevalsfreunde, die Feuerwehr, die SPD, die Sparkasse Einbeck und die KSN unterstützen das Projekt. Großer Baustein ist allerdings die Eigenleistung. 
Dass viel Arbeitsleistung vor den Hilwartshäusern liege, hob dann auch Bürgermeister Gerhard Melching heraus. Er drückt die Daumen, dass das funktioniert. Im Vorfeld sei der Politik ein Betreibervertrag wichtig gewesen. Und diesen unterschrieben jetzt die Verantwortlichen. 
Betreiber der Kultur- und Begegnungsstätte ist die Kult Best UG, Gesellschafter ist die Dorfgemeinschaft Hilwartshausen, Geschäftsführer Gerhard Wippermann. Der Vertrag wurde auf 15 Jahre geschlossen. Die Stadt ist für die Ver- und Entsorgung des Gebäudes mit Strom, Wasser und Wärme zuständig und versichert das Gebäude. Diese laufenden Bewirtschaftungskosten werden über die Stadt abgerechnet und am Jahresende auf die Nutzer der Anlagen - Betreiber und Feuerwehr - verteilt. Die anteiligen Bewirtschaftungskosten sind dann vom Träger an die Stadt zu erstatten. Der Verteilerschlüssel beträgt ein Drittel Stadt und zwei Drittel Träger. Der Ortsrat erstattet dem Träger die Bewirtschaftungskosten abzüglich der Einnahmen aus Vermietung aus seinem Ortsratsbudget bis zu 1.000 Euro jährlich. Der Vertrag tritt rückwirkend zum 1. Januar 2013 in Kraft.
Ortsbürgermeister Achim Lampe freute sich, dass nun endlich mit dem Bau der Begegnungsstätte begonnen werden kann. »Hilwartshausen freut sich darauf« und werde den geforderten Einsatz leisten, versprach er.  Der Dank vom Ortsbeauftragten Achim Eggert ging an die Bauleiter Manfred Helmker und Paul Langer.

Ortsbürgermeister

Hans-Joachim Eggert

T: 05564 / 1000

Emailadresse:

dagmar.achim@t-online.de

 

Stellv. Ortsbürgermeister

Ingo Schillig

Schnakenburg

 

Ortsbeauftragter

Manfred Helmker
Emailadresse:

manfred-helmker@t-online.de

 

Elternbeiratsmitglied

Kindergarten Lauenberg

Jens Fuchs

August-Helmker-Str.

 

 

Öffnungszeit der Dorfbücherei:

zur Zeit geschlossen

 

mittwochs

16.30 bis 17.30

 

 

TERMINE 2020

 

Siehe bitte Hinweise in der linken Spalte und achten Sie auf Mitteilungen in der örtlichen Presse!

 

Juni: XX

Juli: XX

August: XX

September: XX

 

Oktober:

 

30. Laternenumzug der Treckerfreunde

 

November:

 

05. JHV Männergesangverein MGV Germania

 

06. Terminabsprachen der örtlichen Vereine und Verbände

 

07. JHV Schlachteschweineverein

 

11. Saisonauftakt der KVF Hilwartshausen –Narrenkappe aufhängen

 

14. JHV der Karnevalsfreunde Hilwartshausen

 

15. Volkstrauertag

 

28. Preisskat der Freiwilligen Feuerwehr

 

Dezember:

 

05. JHV TSV

 

06. Seniorenweihnachtsfeier

 

20. Weihnachtsreiten Reit und Fahrverein Hilwartshausen/Lauenberg

 

29. Winterwanderung der Freiwilligen Feuerwehr